Aktuelles

 Seite: [1], 2, 3weiter »  

20.02.2018 B u l l i p l a n : Wichtig in erster Linie für die Fußballabteilung, aber auch die anderen Abteilungen sollten den Text lesen und beachten!
 
 
 
Liebe Bullinutzer/innen der Fußballjugend- und -damenabteilung :
Die Rückserie für euch beginnt vermutlich in Kürze.
Die Bullitermine werden in Zukunft von Anja Onste in der Geschäftsstelle eingetragen.
Jetzt eine wichtige Bitte an euch:
Gebt Anja eine Liste (möglichst per e-Mail) mit allen Terminen des Halbjahres, an denen ihr einen Bulli mitnehmen möchtet. Sie sammelt die Listen bis zu einem bestimmten Termin und trägt die Bullis (überwiegend) für die weitesten Fahrten ein. Ich hoffe, ihr haltet euch daran, damit für Anja keine doppelten Arbeiten anfallen.
Momentan ist es so, dass bereits Termine eingetragen waren und jetzt weitere Mannschaften Termine abgegeben haben, so dass evtl. bereits eingetragene Termine gelöscht werden müssen. Das ist doppelte Arbeit und soll nicht sein!
Online sollen n u r nachträglich angefallene Termine eingetragen werden, ansonsten verlieren wir den Überblick..
Ich habe in erster Linie die Fußballer/innen angesprochen, da die Volleyball-, Schach-, Wander- und Badmintonabteilung Termine für die ges. Saison einreichen. Die Boule-Abteilung sollte bitte auch alle Termine für ein Halbjahr bzw. die ges. Saison abgeben.
Ich verabschiede mich jetzt von allen Bulli-NutzerInnen und hoffe, dass ihr Anja genauso unterstützt wie ihr es bei mir "versucht" habt (bitte nicht zu ernst nehmen". Vielen Dank für die jahrelange nette Zusammenarbeit!
Gisela Wolterink
 

 
30.01.2018 SV Veldhausen Volksfest Lufballonwettbewerb 1957
 
 
 
Ein tolles Zeitdokument hat uns unser Vereinsmitglied Friedrich van den Bosch zukommen lassen.
Der "kleine" Friedrich hat Anlasslich des Volksfestes am Samstag den 04.08.1957 am Luftballonwettbewerb teilgenommen und am 29.08.1957 diese Brief von der Familie ter Heege aus Enschede bekommen.
Ein tolles Zeitdokument
Danke Friedrich !
In diesem Jahr findet wieder ein Luftballonwettbewerb für unsere Kinder in Veldhausen am Volksfestsamstag statt, Zeit das wieder aufzufrischen
SSn
 

 
19.12.2017 Geschäftsstelle des SV Veldhausen 07 tel. zu erreichen
 
Die Geschäftsstelle ist während der Öffnungszeiten mittwochs von 17.00 bis 19.00 Uhr tel. unter der Nr.

0 5 9 4 1 / 4 5 8 2

zu erreichen.


Gisela Wolterink
 

 
14.12.2017 Schlüssel für den Vereinsraum
 
 
 
Liebe VereinsraumnutzerInnen,
ab sofort kann der Schlüssel für die Vereinsraumnutzung zu den Öffnungszeiten (Mittwoch 17.00 bis 19.00 Uhr) in der Geschäftsstelle abgeholt werden. Es soll so verfahren werden wie bei der Bullinutzung: Wird der Raum zwischen den Öffnungszeiten genutzt, muss sich mit dem "Vorher- bzw. Nachhernutzer" abgesprochen werden.

Für den Vorstand Gisela Wolterink
 

 
08.12.2017 SV Veldhausen 07 Geschäftsstelle eröffnet
 
Anja Onste mit dem 1. Vors. Stephan Snieders
 
 
Wir haben in den letzten Monaten im Vereinsgebäude am Sportpark eine Geschäftsstelle eingerichtet. Bereits in der letzten Jahreshauptversammlung im Juni d. J. wurde dieses Projekt vorgestellt und genehmigt.
Aufgrund der stetig wachsenden Anforderungen, die an den Verein gestellt werden, will man jetzt den ca. 2.000 Mitgliedern eine verlässliche Ansprechpartnerin bieten.
Nachdem der Verein die vakante Stelle zur Besetzung der GS auf der Vereins-Homepage veröffentlicht hat, wurde Anja Onste in einem Auswahlverfahren durch den Vorstand eingestellt. Sie übernimmt neben der Besetzung der Geschäftsstelle auch weitere Aufgaben aus den jeweiligen Abteilungen. Hierzu zählt u. a. die Abrechnung der Reha- und Herzsportgruppen mit den jeweiligen Krankenkassen, die Betreuung des Passwesens für die Fußballabteilung, die Protokollführung bei Sitzungen sowie die Pflege der Bulli- und Hallenpläne. Darüber hinaus werden hier weitere Aufgaben, die derzeit ehrenamtlich in den Fachabteilungen ausgeführt werden, zusammengefasst. Der Vorstand verspricht sich davon eine Entlastung der im Verein ehrenamtlich Tätigen sowie eine Professionalisierung der Abläufe im Verein.
Die offizielle Eröffnung fang am Dienstag statt. Eingeladen waren der Stadtdirektor, Günter Oldekamp, Bürgermeister Paul Mokry, als Vertreter der WAZ Neuenhaus Sascha Geerds sowie der Vorstand.
Paul Mokry musste aus Krankheitsgründen absagen. Gute Besserung!
Die Einrichtung der Geschäftsstelle wurde ganz wesentlich durch die Stadt Neuenhaus und den WAZ Niedergrafschaft unterstützt.
Hierfür herzlichen Dank!
Die Geschäftsstelle hat zunächst mittwochs von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Je nach Frequentierung wird ggfs. noch eine weitere Öffnungszeit angeboten.
Arbeiten aus den Abteilungen für die Geschäftsstelle sollen über die Abteilungsleiterinnen eingereicht werden.
Während der Öffnungszeiten können Anmeldeformulare etc. abgegeben werden, die Vereinsmitglieder können ihr Heftchen von der Krankenkasse hier abstempeln lassen etc.
Anfragen an den Verein bitte nur tel. oder per Mail über die Geschäftsstelle. Sie werden an die Abteilungsleiterinnen bzw. die Vorstandsmitglieder weitergeleitet.
So ist gewährleistet, dass die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder etwas entlastet und nicht mehr spät abends oder am Wochenende unnötig gestört werden.
Vielen Dank für euer Verständnis!
Hartmut Klokkers, Gisela Wolterink
 

 
07.12.2017 50 Jahre Schach im SV Veldhausen 07
 
von links: Hans-Joachim Wolterink, Paul Mokry, Eberhard Grabs, Fritz Borggreve
 
 
Bei der Jubiläumsfeier unserer Schachabteilung gratulierte der Bürgermeister der Stadt Neuenhaus Paul Mokry herzlich zum 50-jährigen Bestehen und hob die Bedeutung von aktiven sportlichen Gruppen für die dörfliche Gemeinschaft hervor. Die Glückwünsche des Gesamtvereins überbrachte der Ehrenvorsitzende Fritz Borggreve in Vertretung des 1. Vorsitzenden Stephan Snieders. Er betonte die Wichtigkeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter im Sportverein. Gisela Wolterink überbrachte die Glückwünsche der Badmintonabteilung. Schachwart Eberhard Grabs lobte die kameradschaftliche Atmosphäre in der Abteilung. Sie sei verantwortlich, dass es in Veldhausen seit so langer Zeit eine aktive Schachgruppe gibt. Da Schach nicht zu den Trendsportarten gehört, ist das nicht selbstverständlich, wie es die Beispiele in größeren Orten in der näheren Umgebung zeigen, die keine organisierten Schachspieler mehr haben. Er bedankte sich für die allgemein große Bereitschaft in der Abteilung Aufgaben zu übernehmen. Sein besonderer Dank galt Hans-Joachim Wolterink, der zu den Gründungsmitgliedern der Schachabteilung gehört und seitdem nicht nur ständig ein zuverlässiger und erfolgreicher Spieler war und ist, sondern auch ununterbrochen wichtige Aufgaben in der Abteilung übernommen hat. Als Anerkennung für diese Leistung und als Dank überreichte Grabs einen Gutschein für ein Essen zu zweit. Die Feier endete mit einem Abendessen, zu dem auch die Partner der Spieler eingeladen waren und einem anschl. gemütlichen Umtrunk.
rainingszeiten der Schachabteilung können beim Abteilungsleiter Eberhard Grabs, Tel. 05941/8548, erfragt werden.
Eberhard Grabs
 

 
20.11.2017 Ehrungen beim Sportehrentag des KSB und des Landkreises
 
v.l. Bodo Werner, Wolfgang Schlüter,Hans-J. Wolterink, es fehlt Kira
 
 
Für 50 jährige ehrenamtl. Tätigkeit für den Verein und als Gründungsmitglied der Schachabteilung wurde Hans-Joachim Wolterink geehrt.
Wolfgang Schlüter ist schon 40 Jahre ehrenamtlich tätig. Er war vor mehr als 40 Jahren Gründungsmitglied der Basketballabteilung, hier u.a. viele Jahre als Abteilungsleiter, Schiedsrichter etc.. Aus der Badmintonabteilung ist er nicht wegzudenken, hier hat er sich ebenfalls viele Jahre als Trainer, Schiri, in der Regie etc. unentbehrlich gemacht. Auf Bezirks- und Kreisebene war und ist er bis heute als Jugend- und Schiriwart tätig.
Als hervorragende Badminton-Sportlerin darf - wie immer - Kira Veldmann nicht fehlen. Sie wurde als Landesmeisterin sowie Norddeutsche Vizemeisterin geehrt.
Allen herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für euer Engagement!
Gisela Wolterink
 

 
18.07.2017 Bulliplan
 
 
 
Liebe BullinutzerInnen:
Wie zu jedem Saisonbeginn braucht Luise wieder eure Termine. Mailt ihr bitte die Daten, damit der Plan veröffentlicht werden kann.
Achtet bitte darauf, bereits Anfang des Jahres eingetragene Termine können durch weitere Fahrten ersetzt worden sein.
Gisela Wolterink
 

 
09.04.2017 Kassenwartin nicht zuständig...............
 
 
 
Liebe Vereinsmitglieder,
Änderungen der Konto-Daten oder Adressänderungen bitte nicht bei Bettina Schlüter-de Haas abgeben. Die Kassenwartin ist nicht für derlei Änderungen zuständig. Diese Änderungen werden von Ralf Schüring vorgenommen. Er verwaltet die Mitgliederdaten. Da Ralf in der Woche nicht vor Ort ist, schickt möglichst eine e-Mail an mitgliederverwaltung@svveldhausen.de. Gleiches gilt für Fragen bzgl. der Mitgliederverwaltung, diese auch möglichst per Mail an Ralf und nicht tel. an Bettina.
Gisela Wolterink
 

 
22.02.2017 Wichtige Infos des KSB - Besonders interessant für Jugendliche!
 
 
 
Der Kreissportbund bietet laufend interessante Bildungs-, Fortbildungs- und Freizeitangebote an. Wer Interesse hat und im Verein mithelfen möchte, kann sich an unsere AbteilungsleiterInnen wenden. Es sollen immer mehr Lehrgänge vor Ort oder in der näheren Umgebung angeboten werden. In vielen Fällen werden die Lehrgangskosten vom Verein übernommen.Wir helfen euch gern weiter.
Mehrere Lehrgänge sind nicht nur für Jugendliche geeignet sondern für alle BetreuerInnen von Trainingsgruppen des Allgemeinsports (auch für Fußballer).
Hier einige Auszüge aus den aktuellen News des KSB:
N e u e S p o r t r e f e r e n t i n:
Neue Sportreferentin im Handlungsfeld Sportjugend
Seit dem 01.01.2017 ist Tanja Hennig als Sportreferentin beim KreisSprotBund Grafschaft Bentheim angestellt. Sie wird sich in Zukunft um alle Belange der Sportjugend Grafschaft Bentheim kümmern und ist diesbezüglich die erste Ansprechpartnerin. Die 24-Jährige ist studierte Sportwissenschaftlerin und selbst in der Leichtathletik aktiv, wobei sie sich auch für alle anderen Sportarten sehr interessiert. Internationale Sporterfahrung sammelte sie als Volunteer bei den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien, Rio de Janeiro. Zudem zeigte sie ihr Organisationstalent nach nur kurzer Eingewöhnungsphase bei den Ice Games am 29.01.2017, als sie mit den Bundesfreiwilligendienstleistenden Carina, Nico und Levin die Veranstaltung plante und mit Erfolg durchführte.
JULEICA-A u f f r i s c h u n g 18. März 2017
Deine Lizenz ist abgelaufen? – Kein Problem
Du willst deine Juleica wieder erneuern und in der Jugendarbeit aktiv werden? Dann ist der Auffrischungslehrgang genau der Richtige für dich. Unser Referententeam stellt ein interessantes Programm aus Trendsport, Spiel und Spaß sowie fachlichen Themen für die Kinder- und Jugendarbeit zusammen. So stehen in diesem Seminar Theorie und Praxis ganz nah beieinander und die Sportsachen dürfen auf keinen Fall vergessen werden! Es wird sportlich!
T e a m s p i e l e - Aufwärmspiele - Endzonenspiele
25. März 2017
Übungsleiter C Fortbildung Breitensport
Ein spielerischer Lehrgang, randvoll mit vielfach in verschiedenen Altersgruppen erprobten Spielen! Dabei sind Spiele zum Kennenlernen, zum Auf- und Abwärmen und für die ganze Übungsstunde. Die Fortbildung beinhaltet Lösungsansätze auf wichtige Fragen zum Initiieren, Leiten und Weiterentwickeln von Spielen. Zudem bekommen die Teilnehmer eine Einführung in die Grundlagen von Mannschafts-, Team- und Endzonenspielen anhand von vielen praktischen Beispielen und Übungsformen.
S p o r t a s s i s t e n t e n a u s b i l d u n g 06. bis 09. April 2017
Mitmachen, mithelfen, mitgestalten – Jugendliche übernehmen häufig schon sehr früh Aufgaben im Verein. Die Sportassistenten-Ausbildung soll 13- bis 15-Jährige motivieren, im Verein aktiv zu werden, ihnen Sicherheit geben bei ihren Tätigkeiten im Training und den Zugang zu Aus- und Fortbildungen im organisierten Sport öffnen. ‚Learning by Doing’ lautet die Devise dieser 32 LE umfassenden Ausbildung, in der u. a. Basiswissen zu Aufbau und Gestaltung von Übungsstunden und Projekten, Grundlagen im Umgang mit Kindern und motivierende Sportangebote für Kinder- und Jugendgruppen vermittelt werden.
Wer kann teilnehmen?
Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren, die in der Übungsstunde helfen wollen; attraktive Spiel- und Sportangebote für (Kinder-)Gruppen kennenlernen möchten; ihre Ideen im Verein einbringen und das Angebot für Kinder und Jugendliche mitgestalten möchten; Mitglied in einem Sportverein sind.
T r e n d s p o r t Camp - 28. April bis 01. Mai 2017 -
Die Trendsportfreizeit für 10-14 Jährige ist die perfekte Möglichkeit, Sport und Spaß zu verbinden. Euch erwarten vier spannende Tage voller Sportarten, die ziemlich untypisch sind, die es aber unbedingt auszuprobieren gilt. So kommen Bubble-Bälle, Boards für Stand-Up-Paddling (SUP), Hockeyschläger, Bouncer-Ball-Schläger, ein Omnikin-Ball und vieles mehr zum Einsatz. Euch sagen diese Begriffe nicht wirklich viel? Dann seid ihr bei uns genau richtig! Die Unterbringung erfolgt im Hostel moveINN in Nordhorn und der Preis versteht sich incl. Vollverpflegung. Das Referententeam freut sich auf vier sportliche und coole Tage, an denen der Spaß auf gar keinen Fall zu kurz kommt. Kosten für dieses Angebot 150 €, müssen von den TN selbst getragen werden.
Wir hoffen auf euer Interesse!
Wichtige und interessante Angebote findet ihr auf den KSB-Seiten.
Für den Vorstand Gisela Wolterink
 

 
10.12.2016 Jugendförderung durch die Kreissparkasse
 
 
 
Sparkasse knackt die Millionen-Grenze:
Auch 2016 fast 40 000 Euro für den Sportnachwuchs

Seit 1997 fördert die Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn den Sportnachwuchs im Landkreis. Neben den Breiten- und Spitzensport unterstützt die Sparkasse insbesondere den Sportnachwuchs. Wie Hubert Winter, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn, auf dem Vereinsspendentag der Sparkasse verdeutlichte, knackte das Geldinstitut mit der aktuellen Förderung von fast 40 000 Euro die Millionengrenze: Die Kreissparkasse schüttete damit insgesamt 1.007.490 Euro für junge Sportlerinnen und Sportler an die heimischen Verein aus.

Das gesellschaftliche Engagement gehört zum Selbstverständnis der Kreissparkasse. Wie kaum ein anderes Institut setzt sie sich für das Gemeinwohl in der Grafschaft Bentheim ein und unterstützt den Breiten- sowie Spitzensport und in ganz besonderer Weise den Nachwuchssport der Grafschafter Sportvereine. Auch der SV Veldhausen 07 profitierte von der Sparkassen-Sportnachwuchsförderung: Anne Slaar (rechts), Leiterin der Sparkasse Veldhausen, überreichte den Verantwortlichen Stephan Snieders und Eberhard Grabs (von links) eine Spende in Höhe von 1.114 Euro.


KSK
 

 
26.11.2016 Kira Veldmann für GN-Sportlerwahl nominiert
 
Kira in Aktion..................
 
 
Es ist wieder so weit, die GN-Sportlerwahl steht an und Kira ist Dank ihrer konstant herausragenden Leistungen in der ersten Mannschaft und in Einzel- und Doppelturnieren als Sportlerin des Jahres 2016 nominiert.

Unter http://mobil.gn-online.de/sportlerwahl/ könnt ihr für sie abstimmen und sie zur Sportlerin des Jahres machen!
Th. Harsman
 

 
31.05.2016 SV Veldhausen 07 ehrt Mitglieder
 
 
 
SV Veldhausen 07 ehrt Mitglieder für insgesamt 3.250 Jahre Mitgliedschaft, 2.400 Fußballspiele und 250 Jahre Ehrenamt
Veldhausen. Es war ein schönes Bild, als sich kürzlich das Vereinsheim am Sportpark in Veldhausen nach und nach füllte. Der Vorstand des SV Veldhausen hatte zum Ehrungsabend für Jubilare, Ehrenamtliche sowie besonders erfolgreiche Sportler eingeladen. So konnte der 1. Vorsitzende Stephan Snieders an diesem Abend rund 70 Gäste begrüßen.
Besonders positiv ist die Zusammenlegung von zwei Ehrungsjahrgängen (2015 und 2016) angekommen, weil damit mehr Teilnehmer verbunden waren. Für viele war es eine gute Möglichkeit, alte Bekannte, die man lange nicht mehr gesehen hatte, wiederzutreffen und interessante Gespräche zu führen. Es wurden viele Geschichten aus früheren Zeiten erzählt. Neben mitgebrachten alten Fotographien konnten einige Mitglieder auch ihren Mitgliedsausweis aus den ersten Nachkriegsjahren und der Wiederaufbauzeit des SV Veldhausen vorlegen.
Stolz ist der Verein auf die vielen Mitglieder, die an diesem Abend geehrt wurden. Snieders hob hervor, dass 85 Mitglieder für in Summe 3.250 Jahre Mitgliedschaft im SV Veldhausen geehrt würden. Darüber hinaus wären dem Vorstand seitens der Fußballsparte 8 Fußballer/-innen mit jeweils 300 – also in Summe 2.400 – absolvierten Pflichtspielen vorgeschlagen worden. Abgerundet wird der Rahmen mit der Ehrung von 13 Ehrenamtlichen, die den Verein zusammen über 250 Jahre mit ihrer selbstlosen ehrenamtlichen Arbeit unterstützen.
Zunächst ehrte Stephan Snieders die Jubilare für 25 jährige Vereinsmitgliedschaft mit einer gerahmten persönlichen Urkunde. Von den 40 geladenen Jubilaren hatten sich viele abgemeldet, so dass diese erste Ehrungsrunde relativ schnell durchgeführt wurde.
Auffällig war, dass es bei der diesjährigen Ehrung viele Jubilare gab, die dem Sportverein bereits sehr lange angehören. Stephan Snieders beglückwünschte 21 Mitglieder, die dem Verein bereits seit 40 Jahren sowie 11 Mitglieder, die dem Verein seit nunmehr 50 Jahren die Treue halten, mit einem Handtuch, das mit dem Schriftzug des Vereins versehen ist.
„Der SV Veldhausen 07 lebt vor allem von seiner Tradition und den vielen Ehrenamtlichen. Ohne die große Treue zum Verein sowie der Unterstützung der vielen Ehrenamtlichen sowie Helfer und Sponsoren wäre der SV Veldhausen nicht das, was er heute darstellt. Mit etwa 2.000 Mitgliedern gehören wir zu den größten Vereinen in der Grafschaft Bentheim und nehmen eine wesentliche soziale Aufgabe in der Region wahr“, so Snieders.
Für ihr großes ehrenamtliches Engagement wurden folgende Mitglieder – ebenfalls mit einem Vereins-Handtuch - geehrt:
• Hannelore Blekker und Frauke Baumann für 10 jährige Trainertätigkeit im Mädchenfußball
• Siegfried Moeken und Heiner Sloot für 15-jährige Trainertätigkeit im Jugendfußball
• Sascha Geerds für 15-Jährige Tätigkeit im Bereich Mitgliedsverwaltung
• Hermann Boers für 20-jährige Tätigkeit in der Fußballabteilung (derzeit Passwesen)
• Luise Deters, Bettina Schlüter, Günter Egbers und Stefan Hagelskamp für 20 jährige Tätigkeit in der Badmintonabteilung
• Henning Maatmann für 10-jährige Tätigkeit in der Badmintonabteilung
• Krimhilde Vrielink für langjährige Mitarbeit im Vorstand als Turnwartin
• Peter Scholz für mehr als 50-jährige Tätigkeit in verschiedenen Ämtern im Vorstand (derzeit Organisationswart)

Mit großem Respekt erfolgte schließlich die Ehrung der 60-, 65- und 70-jährigen Jubilare, die sich gerne zu einem Gruppenfoto zusammen gesellten, mit einem Ehrenpreis des Vereins (siehe Foto)
Obere Reihe von links: 1. Vorsitzender Stephan Snieders, die Jubilare für 60-jährige Mitgliedschaft: Leonhard Sperr, Heinrich Schnieders, Lambert Lugt, Erich Leimanzik, Wilfried Jäckel, Leonhard Grüppen und Geschäftsführer Hartmut Klokkers
Untere Reihe von links: Wilhelm Horselenberg, Karl Hager (beide 70 Jahre Mitgliedschaft), Lothar Ruecker (65) und Albert Leusmann (70)

Zum Abschluss wurde die 1. Badmintonmannschaft für ihre herausragende sportliche Leistung in der Saison 2014/15 geehrt. Ihr gelang mit der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga-Nord eine große Überraschung, mit der niemand gerechnet hatte. Auch wenn die Mannschaft nach einem Jahr Zugehörigkeit wieder den Gang in die Niedersachsen-Bremen-Liga antreten muss, ist dieser Erfolg nicht hoch genug zu bewerten. Dem Vorstand war es allemal eine nachträgliche Ehrung wert, zumal die Badmintonabteilung inzwischen zum überregionalen Aushängeschild des Vereins geworden ist. In der Region Weser-Ems schaut man mit Respekt und Anerkennung auf die hervorragende Arbeit der Veldhauser Badminton-Abteilung.
Der Abend wurde mit einem gemeinsamen Essen, das der Verein organisiert hatte, fortgesetzt. Man konnte viele gute Gespräche und anregende Unterhaltungsrunden beobachten. Die gesamte Veranstaltung wurde von vielen Anwesenden sehr gelobt. Man freut sich bereits auf den nächsten Ehrungsabend Anfang 2018.

Hartmut Klokkers / SSn
 

 
30.05.2016 Stadtwerke Neuenhaus spenden Defibrillator für Herzsport an SV Veldhausen 07
 
v.l Sascha Geerds bei der Übergabe an Gerwin Slaar
 
 
Die Herzportgruppe des SV Veldhausen 07 freut sich über einen neuen Defibrillator. Da der vorhandene Defibrillator über einen für den Sportverein ungünstigen Vertrag eines Berliner Werbeunternehmens bereitgestellt wurde und man diesen nicht verlängern wollte, hat der Vorstand sich um eine Alternative bemüht. Was liegt näher, als sich diesbezüglich an das örtliche Stadtwerk, das sich ohnehin für die flächendeckende Ausstattung der Samtgemeinde Neuenhaus mit Defibrillatoren einsetzt, zu wenden. Die Stadtwerke Neuenhaus gaben - sehr zur Freude der Herzsport-Verantwortlichen des SV Veldhausen 07 - sofort ihre Zusage für die Anschaffung eines neuen vollautomatischen Defibrillators. Dieser Defibrillator ist auch für Laien unproblematisch anwendbar und für die Durchführung von Herzsport vorgeschrieben.
Der SV Veldhausen bietet im Rahmen seines Rehasport-Programmes neben den von Ärzten betreuten Herzsportgruppen auch orthopädischen Reha-Sport, Reha-Maßnahmen für Kinder sowie Funktionstraining an. Der SV Veldhausen ist als Reha-Träger durch den Niedersächsischen Turnerbund anerkannt und stellt sicher, dass genügend zertifizierte Übungsleiter fortgebildet werden. Alle Angebote werden bei Bedarf von Ärzten verordnet, die entstehenden Kosten für die Durchführung werden von den jeweiligen Krankenkassen übernommen.
Der SV Veldhausen 07 bedankt sich für die unkomplizierte und schnelle Hilfe bei den Stadtwerken Neuenhaus. Die Übergabe des Defibrillators, der in der Sporthalle Osterwald stationiert ist, erfolgte durch Sascha Geerds, stellvertretender Geschäftsführer der Stadtwerke Neuenhaus, an Gerwin Slaar, Übungsleiter für Herzsport beim SV Veldhausen.


Hartmut Klokkers / SSn
 

 
05.01.2016 SV Veldhausen 07 erhält 500€ von der Edgius-Braun Stiftung
 
 
 
„1:0 für ein Willkommen“, die gemeinsame Initiative der Bundesbeauftragten und des Deutschen Fußball-Bundes, unterstützt Vereine, die Flüchtlingen ein Fußballangebot machen.

Gerade der Fußball kann Menschen, die vor Bedrohung und Elend geflohen sind, wieder ein Stück Normalität bereiten. Gestaltet und umgesetzt wird die starke Kampagne durch die DFB-Stiftung Egidius Braun Die Starthilfe in Höhe von 500,- Euro erhielt nun auch der SV Veldhausen 07. Der NFV-Kreisvorsitzende Georg Alferink übergab kürzlich den Scheck an den 1. Vorsitzenden Stephan Snieders und Jugendobfrau Silvia Veldmann. Der SV Veldhausen hat in den vergangenen Monaten Flüchtlingen die Trainingsstätten angeboten und ihnen Bälle, gebrauchte Sportkleidung und Fußballschuhe zur Verfügung gestellt. Mit der Zuwendung können nun weitere wichtige Trainingsutensilien angeschafft werden.











SSn
 

 
 Seite: [1], 2, 3weiter »